Übersicht

Cowen berät unu bei Wachstumsfinanzierung in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags

Berlin – Cowen hat die unu GmbH („unu“) bei einer Wachstumsfinanzierung in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags exklusiv beraten. Die Finanzierungsrunde wurde angeführt von einem Investor aus Singapur. Die Bestandsgesellschafter haben sich ebenfalls an der Finanzierungsrunde beteiligt.

unu wurde 2013 als Elektroroller-Pionier gegründet und konnte zwischen 2015 und 2018 bereits mehr als 10.000 E-Mopeds verkaufen, womit das Unternehmen in Deutschland zum E-Moped Marktführer aufstieg. Durch die Finanzierung soll die Positionierung von unu in Deutschland und Europa weiter gefestigt werden.

Die europäischen Klimaziele sowie das durch die Pandemie veränderte Verbraucherverhalten führen zu einer stärkeren Nachfrage nach individuellen, nachhaltigen Mobilitätslösungen. Mit der neuen Produktgeneration („unu Scooter“) ist es unu gelungen ein perfekt auf die europäischen Kundenbedürfnisse zugeschnittenes Produkt auf den Markt zu bringen, das bereits eine hohe Anzahl an Vorbestellungen verbuchen konnte.

„Die Finanzierungsrunde ist für uns ein starkes Signal, dass wir trotz eines herausfordernden Jahres mit unserem einzigartigen Produkt, starkem Team und innovativem Geschäftsmodell überzeugen können. Mit der Finanzierungsrunde können wir nun die Organisation weiter professionalisieren und unser Wachstum verstärken.”, sagte unu CEO Pascal Leonard Blum in einer Erklärung, in der er die Kapitalerhöhung kommentierte.

Diese Transaktion unterstreicht erneut die herausragende Positionierung von Cowen im Bereich des Transport- und Mobilitätssektors. Zudem reiht sich diese Transaktion in die außerordentliche Marktstellung von Cowen im globalen Electric Vehicle Umfeld ein.

Über unu:

2013 von Pascal Blum, Mathieu Caudal und Elias Atahi gegründet, ist unu Marktführer im deutschsprachigen E-Scooter-Segment. Entstanden ist die Idee während eines Studiums in Peking, wo die eingeschränkte Mobilität in einer Großstadt besonders spürbar war. Innerhalb von nur zehn Monaten brachte unu die erste Produktgeneration auf den Markt: den unu Scooter Classic, mit dem das Unternehmen seit 2015 erfolgreich ins Ausland expandiert. Heute arbeitet das junge Unternehmen an verschiedenen Lösungen für urbane Mobilität. So gab unu 2019 mit dem Launch des neuen unu Scooters den nächsten Meilenstein bekannt: Einen vollständig vernetzten E-Roller.